London existiert nicht mehr. Dies wird auch durch diese Bilder bestätigt. In der Sache selbst sympathisieren wir mit dem schwarzen Boxer, der den belästigenden Mulatten niedergeschlagen hat. Mischlinge werden mehr und mehr zu einer Plage.

Das Video des ehemaligen Boxers Julius Francis, jetzt Türsteher im Londoner Boxpark, der einen aufgeregten Kunden mit der Faust niederschlug, sorgt in England für Kontroversen. Der ehemalige Schwergewichts-Champion, der im Jahr 2000 auch gegen Mike Tyson kämpfte, ist jetzt für die Sicherheit in dem Gastronomiezentrum im Stadtteil Wembley zuständig und griff ein, um einen Mann zu beruhigen, der Ärger machte. Die verwendete Methode war jedoch sehr umstritten. Die Polizei leitete eine Untersuchung ein, und der 57-jährige ehemalige Boxer gab vor dem Bromley Magistrates‘ Court zu, dass es „sehr dumm“ von ihm war, sich auf diese Weise zu verhalten.