Am Lido kommt es immer noch zu gewalttätigen Zusammenstößen zwischen Italienern und Einwanderern. Drei Verletzte landeten in der Notaufnahme, und einige der Jungen, die alle aus der Gegend von Jesolo stammen, konnten identifiziert werden, nachdem die Staatspolizei mit den Carabinieri und der örtlichen Polizei am Tatort eingetroffen war.

Die Lokalzeitung nannte sie eine „multiethnische Gruppe“, bestehend aus Italienern und Kindern von Einwanderern im Alter zwischen 18 und 20 Jahren, darunter auch einige Mädchen.

Angeblich waren es ein paar Blicke zu viel auf die jungen Frauen, die die wütende Schlägerei auslösten.