Russland hat bekannt gegeben, dass es eine leistungsstarke Laserwaffe entwickelt hat, mit der Drohnen und Flugzeuge verbrannt werden können. „Unsere Physiker haben sehr leistungsfähige Lasersysteme entwickelt, die verschiedene Ziele verbrennen können, und sind dabei, sie für die Massenproduktion vorzubereiten“, sagte der stellvertretende russische Ministerpräsident Juri Borissow heute, fast drei Monate nach dem Beginn der Invasion in der Ukraine, laut der Nachrichtenagentur Tass.

Das neue System hat eine Reichweite von 5 km und kann Drohnen in dieser Höhe zerstören. Es wurde gestern getestet und hat eine Drohne in fünf Sekunden in Asche verwandelt, sagte Borissow auf einer Konferenz in der Nähe von Moskau. Die neue Laserwaffe soll nun in der Armee eingeführt werden, „wo die ersten Prototypen bereits im Einsatz sind“, versicherte er. Von der neuen Waffe, die die teureren Flugabwehrraketen ersetzen soll, wurden keine Bilder gezeigt.

Schließlich lobte Borissow eine weitere russische Laserwaffe namens Peresvet, die in der Lage ist, Satelliten und Aufklärungsfahrzeuge in einer Entfernung von 1500 km zu blenden.