Die neuen Minister der sudanesischen Übergangsregierung wurden vor dem Präsidenten des Souveränen Rates, General Abdul-Fattah al-Burhan, vereidigt. Nur ein Ministerium bleibt unbesetzt: das für Bildung, und nach zuverlässigen Quellen von InfoAfrica ist das kein Zufall.

In den letzten Wochen hat ein neues Schulbuch wegen der Wiedergabe von Michelangelos ikonischer „Erschaffung Adams“ eine heftige Kontroverse ausgelöst, die zu einer viel beachteten Debatte zwischen der Bevölkerung und der Führung des Landes führte.

Das „inkriminierte“ Bild ist eine Reproduktion des berühmten Freskos von Michelangelo, das zeigt, wie Gott seine Hand nach Adam ausstreckt, um ihm das Leben zu geben. Ein Meisterwerk der Renaissancekunst des 16. Jahrhunderts, das Teil der Decke der Sixtinischen Kapelle in Rom ist.

Die Darstellung von Nackten wurde nicht einmal von der sudanesischen islamischen Akademie für Fiqh (islamische Jurisprudenz) geschätzt, die – wie wir von Rfi erfahren – ein Edikt erließ, das den Gebrauch des Buches in Schulen verbot. Obwohl die Übergangsregierung von Premierminister Abdalla Hamdok auf Reformen gedrängt hat, haben die Proteste die Behörden erschüttert.

Am 6. Januar beschloss Hamdok, die Änderungen an den Lehrplänen einzufrieren und ordnete die Bildung einer Kommission an, die alle Bereiche der Gesellschaft repräsentiert, um die Angelegenheit zu untersuchen. Adel Hamza, von der Islamischen Fiqh-Akademie, sagte, wie Rfi berichtete, dass Hamdoks „Entscheidung das Problem gelöst hat.“

Aber, so sagen dieselben Quellen wie die BBC, es hat den Zorn der Reformer entfacht und auch den Rücktritt des Mannes, der die Änderungen an den Schulbüchern beaufsichtigt hat, des Leiters des Nationalen Zentrums für Lehrpläne und Bildungsforschung (Nccer), Omer al-Qarray, veranlasst, der in seinem Rücktrittsschreiben schrieb: „Ich sehe mich nicht in der Lage, mit einer Regierung fortzufahren, die durch eine Volksrevolution herbeigeführt wurde, aber dem Druck der Überreste des untergegangenen Regimes nachgegeben hat.“

.
.
.

Wir befinden uns im schwierigsten Moment, um den unabhängigen, ehrlichen und patriotischen Journalismus von Indexexpurgatorius weiterzuführen. Wir sind bereits auf dem Weg zu unserem neunjährigen Bestehen, widersetzen uns der Indoktrination und falschen Informationen und ertragen alle Arten von Angriffen von „den Kloaken des Staates“ und den Mächtigen, und überlebten alle Arten von Notlagen. Wir brauchen Ihre wirtschaftliche Hilfe, wenn Sie wollen, dass wir diesen Journalismus erhalten. Tätigen Sie Ihre Einzahlung auf das Paypalkonto.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
Maria Sorpresa
Iban: LT18 3250 0508 0431 9717
BIC: REVOLT21

Estamos en el momento más difícil para continuar con el periodismo independiente, honesto y patriótico de Indexexpurgatorius. Ya estamos en camino a nuestro noveno aniversario, resistiendo el adoctrinamiento y la información falsa, soportando todo tipo de ataques de „las cloacas del estado“ y de los poderosos, y sobreviviendo a todo tipo de emergencias. Necesitamos su ayuda económica si quiere que recibamos este periodismo. Haga su depósito en la cuenta de Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
Maria Sorpresa
Iban: LT18 3250 0508 0431 9717
BIC: REVOLT21

Siamo nel momento più difficile per continuare il giornalismo indipendente, onesto e patriottico di Indexexpurgatorius. Siamo già in cammino verso il nostro novantesimo anniversario, resistendo all’indottrinamento e alle false informazioni, sopportando ogni tipo di attacco da parte delle „cloaca dello stato“ e dei potenti, e sopravvivendo a tutti i tipi di emergenze. Abbiamo bisogno del suo aiuto economico se vuole che noi riceviamo questo giornalismo. Fai il tuo deposito sul conto Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
Maria Sorpresa
Iban: LT18 3250 0508 0431 9717
BIC: REVOLT21