1775 SCHRIEB DER MARQUIS DE Sade darüber: „Ich habe noch nie etwas Auffälligeres gesehen.“ Zugegeben, die Krypta war nach seinem Geschmack.

Mark Twain schrieb darüber in seinem 1869 erschienenen Buch Innocents Abroad. Als Twain einen der Mönche fragte, was passieren würde, wenn er starb, antwortete der Mönch: „Wir müssen endlich alle hier liegen.“ Und da liegen sie. Rund 4.000 Kapuzinerbrüder, die zwischen 1528 und 1870 starben, lügen, hängen und schmücken im Allgemeinen die Krypta Santa Maria della Concezione in Rom.

1631 verließen die Kapuzinermönche, die wegen der mit ihrer religiösen Gewohnheit verbundenen „Kapuziner“ oder Kapuze so genannt wurden, das Kloster St. Bonaventura in der Nähe des Trevi-Brunnens und lebten in Santa Maria della Concezione, von der nur die Kirche lebte und Krypta bleiben. Sie wurden von Kardinal Antonio Barberini (dem Bruder des Papstes und Mitglied des Kapuzinerordens) angewiesen, die Überreste der verstorbenen Brüder mit in ihre neue Heimat zu bringen, damit alle Kapuzinerbrüder an einem Ort sein könnten.

Anstatt nur die Überreste ihrer toten Brüder zu begraben, schmückten die Mönche die Wände der Krypten mit ihren Knochen, um sich daran zu erinnern, dass der Tod jederzeit kommen könnte. Auf einer Tafel in der Krypta steht: „Was Sie jetzt sind, waren wir einmal; Was wir jetzt sind, wirst du sein. “

Das Beinhaus enthält eine Krypta aus Schädeln, eine Krypta aus Beinknochen und vielleicht die seltsamste – eine „Krypta aus Becken“. Mumifizierte Mönche waren in Mönchskleidung gekleidet und hingen an Wänden und Decke. Mit der Hinzufügung von Elektrizität wurden Leuchten in einige der hängenden Mönche eingebaut, was dem Ausdruck „das ewige Licht“ eine neue Bedeutung verleiht.

Ein besonderes Highlight der Krypta ist das Skelett, das in einem Oval aus Knochen eingeschlossen ist, das eine Sense und Schuppen enthält – Werkzeuge, die vollständig aus Knochen bestehen. Die Krypta soll die Inspiration für das Beinhaus von Sedlec in der Tschechischen Republik gewesen sein.

.
.
.

Wir befinden uns im schwierigsten Moment, um den unabhängigen, ehrlichen und patriotischen Journalismus von Indexexpurgatorius weiterzuführen. Wir sind bereits auf dem Weg zu unserem neunjährigen Bestehen, widersetzen uns der Indoktrination und falschen Informationen und ertragen alle Arten von Angriffen von „den Kloaken des Staates“ und den Mächtigen, und überlebten alle Arten von Notlagen. Wir brauchen Ihre wirtschaftliche Hilfe, wenn Sie wollen, dass wir diesen Journalismus erhalten. Tätigen Sie Ihre Einzahlung auf das Paypalkonto.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
Maria Sorpresa
Iban: LT18 3250 0508 0431 9717
BIC: REVOLT21

Estamos en el momento más difícil para continuar con el periodismo independiente, honesto y patriótico de Indexexpurgatorius. Ya estamos en camino a nuestro noveno aniversario, resistiendo el adoctrinamiento y la información falsa, soportando todo tipo de ataques de „las cloacas del estado“ y de los poderosos, y sobreviviendo a todo tipo de emergencias. Necesitamos su ayuda económica si quiere que recibamos este periodismo. Haga su depósito en la cuenta de Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
Maria Sorpresa
Iban: LT18 3250 0508 0431 9717
BIC: REVOLT21

Siamo nel momento più difficile per continuare il giornalismo indipendente, onesto e patriottico di Indexexpurgatorius. Siamo già in cammino verso il nostro novantesimo anniversario, resistendo all’indottrinamento e alle false informazioni, sopportando ogni tipo di attacco da parte delle „cloaca dello stato“ e dei potenti, e sopravvivendo a tutti i tipi di emergenze. Abbiamo bisogno del suo aiuto economico se vuole che noi riceviamo questo giornalismo. Fai il tuo deposito sul conto Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
Maria Sorpresa
Iban: LT18 3250 0508 0431 9717
BIC: REVOLT21